02.07.2007Jugendinformation

You tube – EU tube: Kein Karaoke von Kommissar Kallas

Von den "Top Ten der EU-Errungenschaften für 2006" bis zum Comic-Strip "Auch Du kannst die Erde retten!" Botschaften der EU gibt´s jetzt in bewegten Bildern.

via Europäische Kommission

"Willkommen zur YouTube Seite der Europäischen Kommission! Hier gibt's Infos über ein Europa der Aktionen und Ergebnisse." So preist die Europäische Kommission auf ihren neuen Seiten die Möglichkeit, sich über europäische Themen nun mit bewegten Bildern zu informieren. Mit "EUtube" hat sie auf der Videoplattform Youtube einen eigenen Kanal eingerichtet.

Über das neue Angebot werde die Kommission ihre Strategien und Maßnahmen besser erklären, sagte die für institutionelle Beziehungen und Kommunikationsstrategie zuständige EU-Kommissarin Margot Wallström. Kurze Videos informieren vor allem über Themen, die viele EU-Bürger betreffen. Dazu gehören Klimawandel, Energie oder Immigration. Derzeit können die Nutzer fast 50 Beiträge bei EUtube abrufen. Die Filme sind momentan zumeist auf Englisch. Videos auf Deutsch, Französisch und in anderen Sprachen sollen demnächst verstärkt dazu kommen. Klar, dass mit den neuen Medien auch Jugendliche angelockt werden sollen. So findet man unter den ersten Videos auch Margot Wallström in einer Diskussion mit der "europäischen Jugend".

Wer allerdings an dieser Stelle kurze slapstick-Einlagen sowie Gesangsdarbietungen der einzelnen Kommissionsmitglieder und illegal mitgeschnittene Kommissionssitzungen vermutet, wird (noch) enttäuscht.

Zur Internetseite: www.youtube.com/eutube