Neue Publikation des Europarats: "Charting the landscape of European youth voluntary activities"

Mehr Wissen über Jugendliche - im Rahmen dieser Strategie widmen sich der Europarat und die Europäische Kommission auch dem freiwilligen Engagement Jugendlicher. Eine Publikation des Europarates fasst erste Erkenntnisse zusammen.

Es geht um die Fragen: Wer sind die Jugendlichen, die sich europaweit engagieren? Wie wirkt sich solches Engagement auf die Zivilgesellschaft aus? Und wie auf den Arbeitsmarkt? Neben diesen Fragen stehen Überlegungen im Vordergrund, ob und wie die Europäische Jugendpolitik Bedingungen schaffen kann, damit sich weitere Jugendliche engagieren.

Die Resultate der Überlegungen hat der Europarat nun in einer Publikation mit dem Namen "Charting the landscape of European youth voluntary activities" veröffentlicht. Die Publikation bietet erste Antworten auf die oben genannten Fragen. Außerdem will sie eine Grundlage schaffen, von der aus Strategien entwickelt werden können, um Politik und Freiwilliges Engagement besser in Einklang zu bringen.

"Charting the landscape of European youth voluntary activities" richtet sich nicht allein an Politiker oder Forscher im Jugendbereich, sondern auch an Menschen aus der Praxis und an solche, die sich für nichtformale und informelle Bildung interessieren.

Bestellt werden kann die Publikation auf den Seiten des Europarates. Der Preis beträgt 23,- Euro.