Lasst uns gute Freunde sein: 2011 ist auch das EU-China Jahr der Jugend

Anlässlich der Weltausstellung in Shanghai bekräftigten Vertreter des Europäischen Jugendforums und des All-Chinesischen Jugendverbandes ihren festen Willen, die gemeinsame Zusammenarbeit zum Wohle der Jugend voran zu treiben.

via Youth Policy Watch 8

In einem gemeinsamen Kommunique begrüßten beide Seiten die Initiative der EU-Kommission und der Regierung der VR China, mit der die Rolle der Jugend und der Jugendorganisationen für die Weiterentwicklung der gegenseitigen Beziehungen eine Anerkennung von historischer Tragweite erfährt.

Insbesondere verfolgt das EU-China Jahr der Jugend folgende Ziele:

  • Stärkung des gegenseitigen Verständnisses und der Freundschaft zwischen den Jungen Menschen in der EU und in der VR China
  • Ermutigung junger Menschen, sich aktiv an der Entwicklung der Beziehungen zu beteiligen
  • Den Kontakt zwischen Manschen aus der EU und der VR China auf eine neue Ebene zu heben und nachhaltig zu fördern.
Zu diesem Zweck haben sich beide Seiten auf eine Reihe von Veranstaltung und weiteren Maßnahmen geeinigt.Themenfelder dafür sind insbesondere:
  • Bildung und Jugendarbeit
  • Internationale Politik und Jugendarbeit
  • Kultur, Sport und Jugendarbeit
. Im Rahmen des EU-Programms JUGEND IN AKTION sind noch für dieses wie auch für das nächste Jahr zentrale Aufrufe zur Einreichung von Projekten mit der VR China zu erwarten.

Dokumente