Jugendpartizipation - europäisch gemacht

Werkstattgespräch am 25. April 2012 in Weimar vom Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit Thüringen und JUGEND für Europa

Für die Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland haben sich der Bund und die Länder
gemeinsam auf zentrale Themenfelder verständigt, in denen sie eine stärkere europäische
Ausrichtung der deutschen Jugendhilfepraxis voranbringen wollen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Thema Partizipation junger Menschen.

Im Rahmen seiner Aufgaben zur Unterstützung des Umsetzungsprozesses auf Bundesebene führt JUGEND für Europa zu den zentralen Themen des Umsetzungsprozesses in Deutschland so genannte „Werkstattgespräche“ durch. Dazu laden wir Fachleute aus der Praxis ein, die in den vergangenen Jahren in diesem Feld tätig gewesen und daran interessiert sind, das Thema in einem kritischen Diskurs voran zu bringen.

Das Werkstattgespräch am 25. April 2012 in Weimar will einen offenen Rahmen unter anderem für folgende Fragen bieten:

  • Welche positiven Erfahrungen gibt es bereits auf Seiten von Trägern und Ländern, das Thema Partizipation mit einer europäischen Perspektive zu verknüpfen?
  • Was können wir aus europäischen Partnerländern lernen?
  • Welcher Mehrwert entsteht in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und/oder der Verknüpfung des Themas Jugendbeteiligung mit Mobilität und Fachaustausch für Jugendliche und Fachkräfte?
  • Wie kann es gelingen, die eigene Partizipationsarbeit europäisch zu qualifizieren?

Ziel ist es, Anregungen an die Adresse des Bundes und der Länder als zentrale deutsche Akteure in Sachen EU-Jugendstrategie sowie auch an die Praxis der Jugendhilfe zu formulieren sowie für das multilaterale Kooperationsprojekt des BMFSFJ weitere Anregungen aufzunehmen.

Veranstalter sind das Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit des Freistaates Thüringen und JUGEND für Europa mit Unterstützung durch die EJB Weimar und die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.

Online-Bewerbung bis zum 30.03.2012 unter Werkstattgespräch Partizipation 2012

Kommentare

    Bislang gibt es zu diesem Beitrag noch keine Kommentare.

    Kommentar hinzufügen

    Wenn Sie sich einloggen, können Sie einen Kommentar verfassen.