02.11.2016Nicht formale Bildung

europe@DJHT: Ein gerechtes und soziales Europa für alle jungen Menschen

Der 16. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) 2017 hat wieder ein Europäisches Fachprogramm. Deutsche Einrichtungen und Träger können ihre europäischen Partner mit einbeziehen und nach Düsseldorf  einladen. Dafür gibt es Unterstützung aus dem Programm Erasmus+

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) bündelt alle drei bis vier Jahre die Expertise, die Kreativität und das Engagement der Kinder- und Jugendhilfe. Auch der 16. DJHT zeigt vom 28. bis 30. März 2017 mit dem Fachkongress sowie der Fachmesse die ganze Vielfalt des Arbeitsfeldes in Deutschland.

Und Europa?

Aber Jugendarbeit ohne Europa? Europa ohne Jugendarbeit? Schwierig! Denn „Brüssel“ beeinflusst zunehmend Chancen und Lebensbedingungen junger Menschen. Über Medien, Reisen und Ausbildung überwinden sie Grenzen. Gleichzeitig sind fast 30 Prozent der 15- bis 29-jährigen in Europa – also rund 26 Millionen junge Menschen von Armut und soziale Ausgrenzung bedroht. Chancengerechtigkeit, Solidarität und gesellschaftliche Verantwortung sind mehr denn je gefordert!

Ist drin!

Wie kann Jugendarbeit zu einem demokratischen, sozialen und gerechten Europa für alle jungen Menschen beitragen? Antworten auf diese zentrale Frage finden Sie bei europe@DJHT von JUGEND für Europa und AGJ. Hier treffen Sie 400 Fachkräfte aus ganz Europa und können mit ihnen über Theorie, Praxis und Zukunft der europäischen Jugendarbeit diskutieren, innovative Ideen weiterentwickeln und neue Partnerschaften initiieren. Austausch und Vernetzung, Innovation und Vision – das ist europe@DJHT!

31 Veranstaltungen im DJHT-Fachkongress „Creating a social and fair Europe for all young people”

Beiträge von Fachexperten aus ganz Europa und Good practice-Beispiele zu sozialer Inklusion, Teilhabe junger Menschen, Solidarität als ein Aspekt der Jugendarbeit, Lernmobilität und die EU-Jugendstrategie.Einen Überblick zum europäischen Fachprogramm finden Sie unter www.djht-europe.de

Alle Veranstaltungen des europäischen Fachprogramms werden aus dem Englischen ins Deutsche und zurück übersetzt.

Marktplatz Europa — Der Treffpunkt für Experten aus ganz Europa

  • Infos- und Beratung zum Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION;
  • Austausch über Projekte und Praxis der Jugendhilfe in Europa;
  • Jugendwerke und Fachstellen Internationaler Jugendarbeit stellen sich vor.

Willkommen, Partner!

Laden Sie Ihre europäische Partnerorganisation zu europe@DJHT ein – Dafür können sich Deine auslän dischen Partner bis 15. Januar 2017 für die direkte Teil nahme am europäischen Fachprogramm europe@DJHT bewerben.

Nach Eingang aller Bewerbungen informiert dann die Nationale Agentur des jeweiligen Partnerlandes, ob Dein Partner dabei ist. Die Reisekosten werden von der jeweiligen Nationalen Agentur übernommen. Die Unterbringung übernimmt JUGEND für Europa.
Mehr Infos dazu unter http://trainings.salto-youth.net/6035

Kommentare

    Bislang gibt es zu diesem Beitrag noch keine Kommentare.

    Kommentar hinzufügen

    Wenn Sie sich einloggen, können Sie einen Kommentar verfassen.