07.07.2005Kinderrechte

Europäischer Preis für Drogenprävention 2006: Europarat schreibt Wettbewerb aus

Insgesamt drei Projekte will der Europarat mit einem Preis auszeichnen. Wichtigstes Kriterium: Die Projekte müssen von Jugendlichen organisiert werden.

via Europarat ED097b05

Dreimal 2.000 Euro stellt der Europarat als Preisgeld zur Verfügung. Gute Chancen haben Projekte, die sich durch ihre Qualität in der Drogenpräventionsarbeit auszeichnen und darüber hinaus unter direkter Beteiligung von Jugendlichen geplant und umgesetzt werden.

Die Projektvorschläge werden von jungen Menschen aus Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Rumänien, Russland und der Türkei bewertet. Eine Gruppe von erwachsenen Fachkräften in der Drogenpräventionsarbeit unterstützen die Jugendlichen bei dieser Arbeit.

Einsendeschluss für Projektvorschläge ist der 01. Oktober 2005 .

Weitere Informationen, Kriterien und Bewerbungsdokumente finden Sie auf den Seiten des Europarats.