Einladung: InterREGIO – Die Rolle der Länder und Regionen in Jugendpolitik und Jugendarbeit

Vom 03. bis 05. September 2012 wird die europäische Konferenz "InterREGIO" die Rolle der Regionen in der Umsetzung der EU-Jugendstrategie diskutieren.

In vielen Ländern Europas sind es die Regionen, Bundesländer oder Departements, die die Kompetenzen in der Jugendarbeit und Jugendpolitik wahrnehmen. Als Gestalter des gesetzlichen Rahmens, Umsetzer zentralstaatlicher Vorgaben, Förderer und politischer Gestalter haben sie Einfluss auf Formen und Inhalte
von Jugendarbeit und Jugendpolitik. Im Rahmen der Umsetzung der EU-Jugendstrategie spielen sie eine zentrale Rolle. Wie und soll diese Rolle aus Sicht von Länder- und Regionsvertretern ausgefüllt werden? Welchen Mehrwert können sie aus transnationaler Zusammenarbeit mit anderen Ländern und Regionenerzielen? Diesen Fragen will die Konferenz auf der Grundlage eines Peer-Learning-Ansatzes nachgehen.

Eingeladen sind Vertreter von Bundesländern und ihre europäischen Partnerregionen. Ein Teil der Plätze wird frei ausgeschrieben. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen als Experten in eigener Sache.

Die InterREGIO-Konferenz wird veranstaltet von JUGEND für Europa - Transferstelle für jugendpolitische Zusammenarbeit in Europa in Zusammenarbeit mit den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Hessen sowie mit der Stiftung SPI Niederlassung Brandenburg - als lokalem Unterstützer.

Bitte bewerben Sie sich online unter:
www.jugendfuereuropa.de/fortbildung/fortbildungskalender/832/

Dokumente

  • Einladung InterREGIO 2012

    Dieses PDF-Dokument mit dem Dateinamen "120404_Jfe_Einladung_InterREGIO_DE.pdf" ist 978,86 kB groß.

Kommentare

    Bislang gibt es zu diesem Beitrag noch keine Kommentare.

    Kommentar hinzufügen

    Wenn Sie sich einloggen, können Sie einen Kommentar verfassen.