"Damit wir uns richtig verstehen" – Handbuch zum Strukturierten Dialog erschienen

Wie können Projekte im Rahmen des Strukturierten Dialogs gestaltet sein? Das neue Handbuch ist Ergebnis einer Koproduktion zwischen DBJR und JUGEND für Europa und gibt Anregungen aus der Praxis für die Praxis.

Erfahrene Projektleiter und Projektleiterinnen geben Tipps und zeigen, wie ein Austausch auf Augenhöhe zwischen Jugend und Politik gelingen kann. Zudem wird die Verbindung des Strukturierten Dialogs zur EU-Jugendstrategie erläutert, außerdem erfahren Sie wissenswertes über die Fördermöglichkeiten durch Erasmus+ JUGEND IN AKTION und die Projektunterstützung durch die Werkstatt MitWirkung beim DBJR.

Der Strukturierte Dialog bietet jungen Menschen europaweit die Möglichkeit, sich aktiv an nationaler und europäischer Jugendpolitik zu beteiligen und diese mitzugestalten. Denn eine sozial orientierte europäische Politik muss junge Menschen in den Mittelpunkt stellen, ihre Vorstellungen und Bedürfnisse anhören und ernst nehmen – nur so können Jugendliche und junge Erwachsene lernen, Verantwortung für ein lebendiges, solidarisches Europa zu übernehmen.

Interessant ist das vorliegende Handbuch für Jugendleiter und Fachkräfte, sowohl der Jugendhilfe, der (internationalen) Jugendarbeit und der politischen Bildung, da es Beteiligungs- und Dialogprozesse mit jungen Menschen beschreibt. Diese können beispielsweise in Form von Dialogreihen zum Thema Jugendbeteiligung in Europa oder Themenwochen zu Jugendmobilität stattfinden.

Die Entstehung der vorliegenden Broschüre wurde von der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie angeregt. Die Werkstatt MitWirkung des Deutschen Bundesjugendrings und JUGEND für Europa haben die Inhalte gemeinsam erarbeitet. Dabei wurden sie von zahlreichen Akteuren des Strukturierten Dialogs aus laufenden oder bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekten sowie aus der wissenschaftlichen Begleitung des Centrums für Angewandte Politikforschung (C·A·P) tatkräftig unterstützt.

(JUGEND für Europa)

---

Weiterführende Hinweise

Link: Die Broschüre als PDF-Download finden Sie hier….

Link: Alle ausführlichen Förderinformationen und Unterlagen zum strukturierten Dialog finden Sie auf unsere Programmseite zu Erasmus+ JUGEND IN AKTION...

Kommentare

    Bislang gibt es zu diesem Beitrag noch keine Kommentare.

    Kommentar hinzufügen

    Wenn Sie sich einloggen, können Sie einen Kommentar verfassen.