13. Forum zu Perspektiven Europäischer Jugendpolitik: Mehr Europa in die Kommunen bringen

Das 13. Forum lädt dazu ein, sich über aktuelle europäische Entwicklungen der EU-Jugendstrategie in Deutschland insbesondere mit Bezug auf die kommunale Ebene zu informieren und über die Chancen einer weiteren europäischen Öffnung von Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe zu diskutieren. Die Online-Anmeldung ist jetzt geöffnet.

Dazu soll die europäische Perspektive über die Felder Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit hinaus auch auf andere Handlungsfelder der Jugendhilfe ausgedehnt werden (z.B. Frühe Hilfen, erzieherische Hilfen, Schulsozialarbeit).

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Herausforderung der steigenden Flüchtlingszahlen in Deutschland sein und die Antworten, die eine europäisch geprägte Jugendarbeit und Jugendhilfe darauf findet.

Das 13. Forum findet am 28. Januar 2016 in Berlin statt.

Aufgabe der Forenreihe zu den Perspektiven europäischer Jugendpolitik ist die Verknüpfung europäischer Entwicklungen in den jugendrelevanten Politikfeldern in Brüssel und in den Mitgliedsstaaten mit der deutschen jugendpolitischen Debatte. Ihr Ziel ist  die Unterstützung einer europäischen Öffnung der Kinder- und Jugendhilfe unter dem Motto: „Mehr Europa in die Kinder- und Jugendhilfe“.

Einladung und Programm als PDF-Download

Zur Anmeldung

Das 13. Forum ist eine Veranstaltung von JUGEND für Europa, der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Kommentare

    Bislang gibt es zu diesem Beitrag noch keine Kommentare.

    Kommentar hinzufügen

    Wenn Sie sich einloggen, können Sie einen Kommentar verfassen.